deutschland eu belgien
niederlande oesterreich italien
schweiz tschechien spanien
kroatien luxemburg frankreich
slowenien andorra  

stepmap karte reiseziele 1490680

Ostfriesland

Samstag, 24.03.2018 – Unsere erste Reise in diesem Jahr führt uns nach Ostfriesland. Das Wetter ist nicht besonders toll, doch bei einer fünftägigen Tour kann man sich damit arrangieren. Für uns steht im Mittelpunkt, dass wir überhaupt mal wieder rauskommen und den Alltag wieder etwas hinter uns lassen können. Über Ostern werden wir dann schon wieder zu Hause sein, da ich am Osterwochenende arbeiten muss.

Der Stellplatz in Emden liegt direkt am alten Binnenhafen. Da ist zwar nocht nicht los und somit auch noch nicht so viel zu sehen, trotzdem stellen sich die Wohnmobilen natürlich zunächst mal in der ersten Reihe auf. Als wir eintreffen, bekommen wir nur nooch einen Platz in der zweiten Reihe.

Danach geht es auch direkt zu einer erste Runde Stadtbesichtigung in Emden. Das hat man relativ schnell erledigt, weil die Sehenswürdigkeiten alle nahe beisammen liegen. Nur auf die geplante Hafenrundfahrt müssen wir verzichten, da die Boote erst ab kommenden Mittwoch wieder fahren werden.

ostfriesland 2 20180407 1589739954

ostfriesland 3 20180407 1171551321

ostfriesland 4 20180407 1920027610

ostfriesland 5 20180407 1151707258

ostfriesland 6 20180407 1783275542

ostfriesland 10 20180407 1950547630

ostfriesland 14 20180407 1807167010

ostfriesland 1 20180407 15308700451. Nacht
Emden
Stellplatz Am Alten Hafen
Tageskilometer: 329

Sonntag, 25.03.2018 – Als erstes besuchen wir heute die Friesentherme, das große Schwimmbad in Emden. Hier gibt es einen weiteren Wohnmobil-Stellplatz. Allerdings natürlich ohne Aussicht auf den Hafen, weshalb er auch viel weniger genutzt wird.

Danach geht es in die Nähe der großen Schleuse am Außenhafen und weiter über die Halbinsel Krumhörn mit dem Siel-Schöpfwerk Knock bis nach Greetsiel. Diesen Touristenort heben wir uns aber für einen ausführlichen Rundgang morgen auf.

ostfriesland 18 20180407 2065950541

ostfriesland 19 20180407 1863224141

ostfriesland 20 20180407 1618058691

ostfriesland 22 20180407 1173440369

ostfriesland 24 20180407 1739457451

ostfriesland 25 20180407 2022112719

ostfriesland 26 20180407 1185284802

ostfriesland 29 20180407 1852102801

ostfriesland 30 20180407 10799053382. Nacht
Greetsiel
Stellplatz Zwillingsmühlen
Tageskilometer: 52

Montag, 26.03.2018 – Wir beginnen den Tag mit unserer ausführlichen Runde durch Greetsiel. Dann geht es nochmal ein kleines Stück zurück zum rot-gelb gestreiften Leuchtturm von Pilsum. Danach folgen wir der Küstenlinie, jedoch ohne irgendwo großartig anzuhalten. In Norddeich hatten wir geplant eventuell zu bleiben und das dortige Schwimmbad aufzusuchen, um auch dort wiedder ein paar Bahnen zu ziehen. Doch der Ort ist für Wohnmobile in eine Festung verwandelt worden und der große Parkplatz, auf dem zudem gerade die Osterkirmes aufgebaut wird, sieht für uns nicht einladend genug aus, so dass wir weiterfahren. Schließlich gelangen wir nach Bensersiel, wo es einen Campingplatz vor dem Deich gibt. Das ist durchaus eine Besonderheit an der Nordseeküste, weil die meisten Camping hinter dem Deich liegen. Das hat natürlich immer den Nachteil, dass man keine schöne Aussicht hat. Und die ist uns bekanntlich besonders wichtg. Also ist der der Platz in Bensersiel für uns genau das richtige. Wir stehen in Strandnähe im Sand und weil auch gerade blauer Himmer herrscht, sieht es hier einfach toll aus. Allerdings geht der Patz hier nach der Winterpause gerade erst wieder in Betrieb. Überall wird fleißig aufgebaut. Von den 700 Plätzen ist die Hälfte für Saisoncamper vorgesehen. Die sind auch alle vergeben und man kann sich höchstens noch für nächstes Jahr einen Platz reservieren lassen. Im Bereich der Touristencamper sind zwar auch schon etliche Reisende unterwegs, aber es gibt auch noch große Lücken, so dass wir uns nicht eingezwängt vorkommen.

ostfriesland 31 20180407 1530344702

ostfriesland 33 20180407 1380587554

ostfriesland 34 20180407 1844360092

ostfriesland 36 20180407 1353990298

ostfriesland 40 20180407 1237249073

ostfriesland 42 20180407 1903091458

ostfriesland 43 20180407 1533832195

ostfriesland 45 20180407 1716181072

ostfriesland 46 20180407 2089960291

ostfriesland 49 20180407 1674131584

ostfriesland 51 20180407 1802134839

ostfriesland 55 20180407 1059760907

ostfriesland 47 20180407 12061268913. Nacht
Bensersiel
Camping Vor dem Deich
Tageskilometer: 61

Dienstag, 27.03.2018 - Heute ist der Himmel schon viel bewölkter und nur selten kommt die Sonne durch. Nach der Friesentherme in Emden besuchen wir heute die Nordseetherme in Bensersiel. Leider gibt es hier kein richtiges Schwimmerbecken. Irgendwie schein es in diesem Schwimmbad nur um die Wassergewöhnung für Kinder zu gehen. So ist es kaum möglich mal ein paar Meter geradeaus zu schwimmen. Unser Besuch ist daher auch eher kurz.

 ostfriesland 57 20180407 1551064713

ostfriesland 61 20180407 1423565976

ostfriesland 64 20180407 1657460532

ostfriesland 48 20180407 10522847804. Nacht
Bensersiel
Camping Vor dem Deich
Tageskilometer: 0

Mittwoch, 28.03.2018 - Heute verlassen wir Bensersiel wieder. In der Nacht hat es geregnet und der Sand rund ums Auto ist schön nass. Deshalb darf nur Thomas nach draußen, alles abbauen und einräumen, bevor es dann mit Emil direkt bis zum Sanitärhaus auf Asphalt geht.

Wir fahren zurück nach Emden, weil doch ab heute die Hafenrundfahrten wieder losgehen. Bei unserem Eintreffen bekommen wir den letzten freien Platz, diesmal in der ersten Reihe. Allerdings ist es mittlerweile am Regnen und ich vergesse ganz, das obligatorische Foto von unserem Stellplatz zu machen.

Bei der Hafenrundfahrt sitzen wir in einer Barke, deren Scheiben von innen total beschlagen sind. Tina hat den Fensterplatz und muss die ganze Zeit über das Fenster freiwischen. Bei schönem Wetter wäre diese Hafenrundfahrt sicherlich schöner, aber auch so ist es recht interessant, weil man alles mal aus der Wasserperspektive zu sehen bekommt. Vor allem auch Sachen, die man sonst nicht sehen würde. Und auch die Infos, die über den Hafen erzählt werden sind sehr interessant. Die Verladestationen für Pkw und die Windkraftanlagen sind schon recht beeindruckend.

Nach der Rundfahrt suchen wir uns ein Cafe, wo Tina endlich zu ihrem Ostfriesentee kommt. Und am Abend gehen wir dann noch schön essen, um den Tag ausklingen zu lassen.

ostfriesland 66 20180407 1624478509

ostfriesland 68 20180407 1111781274

ostfriesland 69 20180407 1311625921

ostfriesland 71 20180407 1573722381

ostfriesland 72 20180407 1295629980

ostfriesland 16 20180407 13773765385. Nacht
Emden
Stellplatz Am Alten Hafen
Tageskilometer: 60

Donnerstag, 29.03.2018 - Die Rückfahrt ist unspektakulär. Es gibt einen Stau auf der Route über die A3, so dass uns unser neues Navi quer leitet zur A43 und A1, so dass wir über Wuppertal nach Hause fahren.

Tageskilometer nochmal: 318
gefahrene Km: 810

JSN Mico template designed by JoomlaShine.com